Gemüsebeete - Wenn die Auberginen im Garten wachsen

2021-03-01
Gemüsebeete - Wenn die Auberginen  im Garten wachsen
Selbst gezüchtetes Gemüse schmeckt natürlich immer am besten. Foto: J&A Photos

Wenn die Auberginen im Gaten wachsen...

Eine Gemüsebeet anzulegen, ist auf Mallorca eigentlich kein Problem. Wichtig für das Gelingen sind der geeignete Standort und die Beschaffenheit der Bodenerde.

Tomaten, Auberginen, Artischocken oder Blattsalat immer frisch aus dem eigenen Garten. Der Traum vieler Hobby-Gärtner. Ein Gemüsebeet auf der Finca oder im Patio anzulegen, ist auf Mallorca relativ unproblematisch. Voraussetzung dafür sind eigentlich nur drei Dinge: Lust, Wille und Zeit.

Folgende Dinge gibt es bei der Anlegung eines Gemüsebeetes zu beachten: An erster Stelle steht die Frage nach dem geeigneten Standort. Ein Gemüsebeet legt man am besten immer länglich an, um alle Flächen bequem bearbeiten zu können. Dabei sollten die langen Seiten nach Norden und Süden zeigen. So sorgt man im täglichen Verlauf der Sonne für den bestmöglichen Lichteinfall.
Der Boden des Beetes sollte vor dem Bepflanzen ordentlich umgegraben werden, die Erde locker und körnig sein.     Um zu vermeiden das die Beetfläche im Gemüsegarten von den Rändern her mit Rasen zuwächst, benötigt man eine Beeteinfassung. Nicht gerade preiswert aber sehr gut sind Rasenkantensteine. Geeignet sind auch Kanten aus Kunststoff oder Metall. Anschließend steht der hauseigenen Gemüseversorgung nichts mehr im Wege.

Infos unter www.canjuanito.com

 



Weitere Artikel